Sie sind hier: Team > Die Solisten der Big Band > Susan Albers

  • Schrift verkleinern
  • Schrift zurücksetzen
  • Schrift vergrößern

Fan Shop

Fan-Shop

 

Fan Club

Fanclub-logo

 

Social Media


 

 

Susan Albers

Seit mehr als 25 Jahren steht Susan Albers auf den Bühnen dieser Welt. Und dabei wirkt sie frisch, ausgelassen und mit ihrer unbändigen Spiel-, und Musizierfreude so, als wäre jeder Auftritt der Moment ihres Lebens. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Gesang. Mit acht Jahren kam das Klavier hinzu und seither begleitet Albers auch immer wieder ihre sagenhafte und unverwechselbare Stimme mit Gänsehaut-Feeling selbst am Piano.

Susan Albers insgesamt einjähriger Aufenthalt in London hat die Künstlerin musikalisch vielseitig geprägt. Hier arbeitete sie an ihrem Debütalbum und erhielt durch die Zusammenarbeit mit dem Londoner Songwriter Geoff Holliss, der schon mit Whitney Houstons Hitproduzent Michael Narada Walden arbeitete tiefgebende neue musikalische Impulse.

2011 wurde Susan Albers bei der Verleihung des 29. Deutschen Rock und Pop Preises in Wiesbaden in den Kategorien "Beste Singer/Songwriter", "Beste Popband" und "Beste Popsängerin" mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Ihr Debütalbum erlangte als "Bestes englischsprachiges Album" den 2. Platz.

Zur 10-jährigen Jubiläumsstaffel der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" in den Jahren 2012/2013 schaffte es Susan Albers nach dem Recall über den Auslandsaufenthalt auf der Karibikinsel Curacao bis in die Liveshows 2013. Dort zeigte sie vor allem ihre außergewöhnlich große musikalische Vielfalt und darüber hinaus ihre zahlreichen Facetten im Bereich Styling, Performance und Choreographie.

Dabei waren in der Show Interpretationen von Songs wie "All by myself" von Celine Dion, "Männer" von Herbert Grönemeyer und "Halo" von Beyonce im Programm der Sängerin. Susan Albers einzigartige und genreübergreifende Stilsicherheit sowie ihre bestechende Musikalität brachten sie in dieser 10. Staffel nicht nur auf den 4. Platz, sondern auch als Sängerin zur Big Band der Bundeswehr.

Damit gibt es zum Jahresstart 2017 für die gebürtige Münsterländerin deutlich umfangreicheren Begleitsound. Mit der Big Band der Bundeswehr hat sie zukünftig ein Show- und Unterhaltungsorchester "im Rücken", das es so in Europa kein zweites Mal gibt. Die Kombination von Albers Stimme und dem Sound einer großen, klassischen Big Band verwandeln die Konzerte zu absolut einmaligen und außergewöhnlichen Erlebnissen.